Tauschen und verschenken

Wider die Wegwerfgesellschaft

Ende des Jahres hat es mich gepackt und ich habe für Uhlenhorst ein Tauschhäuschen gebaut. Man kann jetzt dort Dinge abstellen, die man nicht mehr nutzt, die aber noch ordentlich sind. Und wer davon etwas mitnehmen will, kann das einfach tun. Schönes Spiel.

Es kann ja auch nicht sein, daß ständig alles weggeworfen wird. Klar, man kann sich die Mühe machen, es über eine Kleinanzeige zu verkaufen. Ist aber für viele aufwändig und wird dann nicht gemacht. Also kommt es weg.

Jetzt aber können meine Nachbarn ungehemmt ihr cooles, altes Zeug verschenken, was das Zeug hält.

Seit dem 12.12.2017 steht es jetzt da an der Ecke Uhlenhorster Weg, Overbekstraße und es läuft ganz vorzüglich. Jeden Tag kommen und gehen Dinge und wechseln den Besitzer. Viele positive Rückmeldungen, viele Gespräche vor dem Häuschen, viel schöne Interaktion. Bisher nur eine Beschwerde, weil Klamotten unordentlich da reingestopft waren, wonach jetzt keine Kleidung mehr abgelegt werden soll. Seitdem alles wieder ruhig.

Ich freue mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.